Plattbauch Libellen Larve?

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 145

Plattbauch Libellen Larve?

Beitrag#1von Vogelfreund » 21. Aug 2016 16:44

Brauche bitte eure Hilfe bei der Bestimmung der Larve.
Könnte es eine Plattbauch Libellen Larve sein, oder ist es etwas völlig anderes...davon sind ganz viele im Teich.

BildLG

Bild
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2136
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Plattbauch Libellen Larve?

Beitrag#2von Lucutus » 21. Aug 2016 17:29

Hallo Irmgard,

das müsste passen.
Vogelfreund hat geschrieben:...davon sind ganz viele im Teich....

Dann hast du in ein der zwei Jahren ja reichlich Fotomodelle. :) Gibt es im Teich genug Futter für die Larven?

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3670
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Plattbauch Libellen Larve?

Beitrag#3von Vogelfreund » 21. Aug 2016 18:21

Danke Achim, das ist ja schön. :D
Wovon ernähren die sich denn :?:
LG
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2136
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Plattbauch Libellen Larve?

Beitrag#4von emma » 22. Aug 2016 15:03

ich finds immer wieder faszinierend, dass aus solch ähm...eigenartig aussehenden geschöpfen so wunderschöne tiere werden :)
Benutzeravatar
emma
 
Beiträge: 1657
Registriert: 08.2015
Wohnort: im land der tausend gräben
Geschlecht:

Re: Plattbauch Libellen Larve?

Beitrag#5von Vogelfreund » 22. Aug 2016 20:48

Es ist wohl doch keine Plattbauchlibellen Larve.
Bevor ich es ins Forum gestellt habe schickte ich eine Mail an einen Experten den ich schon mal um eine Bestimmung gebeten habe.
Heute Vormittag kam dann die Mail, das scheint ja echt schwierig zu sein Larven zu bestimmen,
ich selbst kann ja nicht mal die Libellen bestimmen. :oops:


„Es handelt sich hier zweifellos um eine Larve aus der Familie der Libellulidae, den Segellibellen.

Das Abdomenende der Larve läuft stumpf aus, was bedeutet, dass wir in diesem Fall die Gattung Orthetrum, also die Blaupfeile, ausschließen können, da deren Larve über ein spitz zulaufendes Abdomen verfügen.

Auf den nicht gerade scharfen Fotos sind bei der Larve weder Dorsal- noch Lateraldornen zu erkennen. Demnach fallen der Spitzenfleck, Libellula fulva, und auch der Plattbauch, Libellula depressa, aus der engeren Wahl, da diese mehr oder weniger kräftig bedornt sind. Bei der Larve einer Feuerlibelle, Crocothemis erythraea, wären zumindest noch kleine Seitendornen am 8. bzw. 9. Abdominalsegment zu erkennen, was hier auch nicht der Fall ist.

Davon ausgehend, dass die Larve für eine solche der Gattung Sympetrum (Heidelibellen) trotz fehlenden Maßstabes zu groß erscheint, würde ich sie unter Vorsicht als eine des Vierflecks, Libellula quadrimaculata, klassifizieren, denn vielmehr Möglichkeiten sind nach dem Ausfiltern der anderen „Kandidaten“ unserer heimischen Segellibellen nicht mehr übrig.“
LG
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2136
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Plattbauch Libellen Larve?

Beitrag#6von Scruffy » 23. Aug 2016 09:14

Sehr interessant :-)
Ich bewundere immer wieder die Menschen die sich das alles merken können :-)
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7734
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: Plattbauch Libellen Larve?

Beitrag#7von Vogelfreund » 23. Aug 2016 09:43

Ich bewundere sie auch Elke. :)
LG
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2136
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Plattbauch Libellen Larve?

Beitrag#8von Helmut 07 » 23. Aug 2016 17:33

Ich bewundere auch solche Leute :shock: ,
habe aber mal eine Frage , hast du denn jemals Dolch eine Libelle ( oder mehrere ) an deinem Teich gesehen , Irmgard ?
LG Helmut
Benutzeravatar
Helmut 07
 
Beiträge: 3353
Registriert: 12.2013
Wohnort: Ostwestfalen
Geschlecht:

Re: Plattbauch Libellen Larve?

Beitrag#9von Lucutus » 23. Aug 2016 19:08

Ach du meine Güte. So kompliziert habe ich mir das jetzt nicht vorgestellt. :shock:
Ich habe mir nur Bilder von den Plattbauch-Larven angesehen und war der Meinung, dass das passt. :oops:

Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass als Futter alles in Frage kommt, was sie packen können (der Größe entsprechend). Hauptsache, es lebt und bewegt sich (z.B. andere Insektenlarven, Würmer und sogar Kaulquappen und kleine Fische).

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3670
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Plattbauch Libellen Larve?

Beitrag#10von Vogelfreund » 23. Aug 2016 20:21

Ich habe auch nur Fotos vergleichen Achim und fand auch das es passt. ;)
Ja ganz schön kompliziert die ganze Sache.
Derjenige hat aber eine schöne Seite wo man sehen kann wie sie schlüpfen...ist echt spannend und interessant wie sich Stück für Stück daraus eine Libelle entwickelt. :)
LG
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2136
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Bestimmung Wirbellose"

 
cron