Engelstrompeten (Brugmansia spec.)

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 515

Engelstrompeten (Brugmansia spec.)

Beitrag#1von Lucutus » 28. Mai 2015 19:10

Hallo Leute,

sooo früh haben meine Engelstrompeten (Brugmansia suaveolens) noch nie geblüht. :shock: :D
Ich hatte mal eine, die blühte immer erst im Oktober.

Bild

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3691
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Engelstrompeten (Brugmansia spec.)

Beitrag#2von Scruffy » 28. Mai 2015 20:18

Wenn die nicht so groß werden würden und ich wüßte wo ich sie überwintern kann, hätte ich auch eine.

Bei einer Bekannten von mir, blühen die auch erst, wenn man sie fast wieder reinholen muss. Da ist sie sehr traurig drüber.
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7826
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: Engelstrompeten (Brugmansia spec.)

Beitrag#3von Lucutus » 10. Jun 2015 19:08

Noch nicht mal Mitte Juni und jetzt schon 7 Blüten gleichzeitig :shock: :D . Fast wären es 8 geworden. ;)
Wenn das mal gut geht. :roll: Sie säuft jeden Tag 2,5 l Wasser.

Bild

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3691
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Engelstrompeten (Brugmansia spec.)

Beitrag#4von Helmut 07 » 11. Jun 2015 04:26

Lucutus hat geschrieben: Sie säuft jeden Tag 2,5 l Wasser.

Die haben richtig Durst , Achim . ;)
LG Helmut
Benutzeravatar
Helmut 07
 
Beiträge: 3459
Registriert: 12.2013
Wohnort: Ostwestfalen
Geschlecht:

Re: Engelstrompeten (Brugmansia spec.)

Beitrag#5von Lucutus » 12. Jun 2015 06:53

Ich werde sie wohl noch mal in einen größeren Topf setzen müssen. :|

Gestern Abend hat ein großes Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum) die Blüten besucht :) . Ob es bis an den Nektar gekommen ist konnte ich nicht erkennen.
Das Taubenschwänzchen habe ich hier zum ersten Mal gesehen. Hatte was von einem Kolibri :) . Andere Insekten scheinen von dem extrem starken Duft nicht besonders angelockt zu werden. Das ganze Haus riecht nach den Blüten.

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3691
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Engelstrompeten (Brugmansia spec.)

Beitrag#6von Vogelfreund » 12. Jun 2015 13:26

Sieht sehr schön aus. :)
Ist das ein Igelschlafhaus hinten im Beet,
Rosi passt da wohl nicht hinein. :lol:
LG
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2137
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Engelstrompeten (Brugmansia spec.)

Beitrag#7von Helmut 07 » 12. Jun 2015 16:09

Lucutus hat geschrieben:Ich werde sie wohl noch mal in einen größeren Topf setzen müssen. :|

Hier habe ich die schon direkt in den Garten gepflanzt gesehen , Achim .
Ein Speiskübel wäre genau richtig für deine Pflanze :mrgreen:
LG Helmut
Benutzeravatar
Helmut 07
 
Beiträge: 3459
Registriert: 12.2013
Wohnort: Ostwestfalen
Geschlecht:

Re: Engelstrompeten (Brugmansia spec.)

Beitrag#8von Lucutus » 12. Jun 2015 16:39

Vogelfreund hat geschrieben:...Ist das ein Igelschlafhaus hinten im Beet,..

Hallo Irmgard,
nee, da wohne ich. Da kannst du mal sehen, wie groß die Pflanze ist (oder wie klein ich bin). :lol:
Jetzt mal ernst: Ja, das ist ein Igelhaus. Im Moment aber unbesetzt. Den kleinen Zaun habe ich nur aufgestellt, damit Rosi das Bärlauch nicht zertrampelt. Da passen die Igel aber locker durch. :)

Helmut 07 hat geschrieben:Hier habe ich die schon direkt in den Garten gepflanzt gesehen , Achim ....:

Ich hatte auch schon mal eine Brugmansia ausgepflanzt, aber das Ausgraben im Herbst war nicht so toll :( . Da lasse ich sie lieber im Topf.

Helmut 07 hat geschrieben:...Ein Speiskübel wäre genau richtig für deine Pflanze :mrgreen:

So groß lasse ich sie erst gar nicht werden. Ich schneide die Pflanze immer kräftig zurück und verkleinere auch kräftig den Wurzelballen. Wenn ich sie jetzt in einen größeren Topf pflanze, passt sie dadurch nächstes Jahr wieder in den kleineren Topf. Das Umtopfen in ein größeres Gefäß nimmt sie auch während der Blüte nicht übel.
Ich habe nur Bedenken, dass sie sich durch die frühe Blüte verausgabt. :| Das ist mir schon mal mit einer B. passiert.

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3691
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Engelstrompeten (Brugmansia spec.)

Beitrag#9von Helmut 07 » 12. Jun 2015 17:00

Lucutus hat geschrieben:Ich hatte auch schon mal eine Brugmansia ausgepflanzt, aber das Ausgraben im Herbst war nicht so toll :( . Da lasse ich sie lieber im Topf.

Die graben die nicht aus , ist einige Jahre auch gutgegangen , dann kam der richtige Frost :D

Ich hatte sie immer erst in 40 cm Töpfen , später dann in alten Einkochkesseln , so schön mit Henkeln zum tragen ;) :lol:
LG Helmut
Benutzeravatar
Helmut 07
 
Beiträge: 3459
Registriert: 12.2013
Wohnort: Ostwestfalen
Geschlecht:

Re: Engelstrompeten (Brugmansia spec.)

Beitrag#10von Lucutus » 12. Jun 2015 18:52

Helmut 07 hat geschrieben:... später dann in alten Einkochkesseln , so schön mit Henkeln zum tragen ;) :lol:

So ein Teil habe ich auch noch im Keller. Schwarz emailliert :) . Das und ein noch größerer Alu-Henkeltopf aus einer Großküche (sind schon Abzugslöcher drin) wären das Äußerste, was ich der Brugmansia spendieren würde.
Ein altes tönernes Gurken- oder Sauerkrautfass hätte ich auch noch, aber da bohre ich keine Löcher rein.
Aber noch geht es mit Rückschnitt. ;)

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3691
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Gartenpflanzen"

 
cron