(B) Große Heidelibelle (Sympetrum striolatum)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 603

(B) Große Heidelibelle (Sympetrum striolatum)

Beitrag#1von Lucutus » 13. Sep 2014 20:01

Hallo Leute,

da bei uns die Artenvielfalt der LIbellen nicht besonders groß ist, brauche ich hier mal Hilfe bei der Bestimmung.
Könnte das eine Gefleckte Heidelibelle (Somatochlora flavomaculata Sympetrum flaveolum) sein?

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

ZU den Fotos gibt´s noch eine lustig-seltsame Geschichte. Das aber später. ;)

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3670
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Bestimmung Libelle

Beitrag#2von Lucutus » 13. Sep 2014 20:07

Sorry, der wissenschaftliche Name der Gefleckten Heidelibelle ist falsch :oops: . Er lautet Sympetrum flaveolum.

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3670
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Bestimmung Libelle

Beitrag#3von Scruffy » 13. Sep 2014 20:30

Ich finde das wahnsinnig schwer die Heidelibellen exakt zu bestimmen.
Ich tendiere aber zur Großen Heidelibelle.
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7734
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: Bestimmung Libelle

Beitrag#4von Vogelfreund » 13. Sep 2014 21:49

Ich bin mir auch nicht sicher, aber ich tendiere auch zur Großen Heidelibelle. ;)
Libellen sind einfach nur wunderschön, kann gar nicht verstehen warum ich früher Angst davor hatte. :)
LG
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2136
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Bestimmung Libelle

Beitrag#5von Lucutus » 14. Sep 2014 07:58

Ihr habt Recht, es ist die Große Heidelibelle (Sympetrum striolatum). Danke! :)

Als ich sie entdeckte, saß sie auf einem Holzzaun einer Pferdekoppel. Als ich näher kam, flog sie mehrmals auf, setzte sich aber immer wieder an die selbe Stelle, so dass ich Schritt für Schritt näher heran konnte. Ich machte Fotos von allen Seiten, nur von oben wollte sie nicht fotografiert werden. Als ich meiner Meinung nach genug Fotos geschossen hatte, ging ich weiter. Die Libelle saß noch auf dem Zaun. Ein paar Meter weiter saß wieder eine Libelle der selben Art. Ich machte noch ein paar Bilder und ging wieder weiter. Das wiederholte sich noch ein Mal bis ich merkte, dass es immer die selbe Libelle war. Sie folgte mir. Immer, wenn ich wegging, flog sie auf, überholte mich und setzte sich wieder hin. Das ging bestimmt an die 10 Mal so. Zum Schluss konnte ich sogar bis auf ganz wenige cm an sie heran ohne dass sie weg flog. Als ihr einen Finger hin hielt, setzte sie sich sogar darauf. Leider konnte ich das mit einer Hand nicht fotografieren. Sie verschwand erst, als der Zaun zu Ende war.
Ein seltsames Verhalten. :)

Bei dieser Libelle ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass die Augen anscheinend zweigeteilt sind: In einen oberen Bereich und einen unteren, der irisiert. Das könnte von kleineren Facetten im unteren Teil herrühren. Ich muss da mal im Netz stöbern, ob ich da was drüber finde.

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3670
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: (B) Große Heidelibelle (Sympetrum striolatum)

Beitrag#6von Scruffy » 14. Sep 2014 08:37

Wärst du mal wieder zurück gelaufen, vielleicht hätte sie dich dann weiter verfolgt :-)
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7734
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: (B) Große Heidelibelle (Sympetrum striolatum)

Beitrag#7von Lucutus » 14. Sep 2014 08:53

So was ähnliches ist mir vor ein paar Jahren auch mit einem Waldkauz früh morgens im Dunkeln im Wald passiert. Nur dass er sich nicht auf meinen Finger gesetzt hat. :lol:

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3670
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: (B) Große Heidelibelle (Sympetrum striolatum)

Beitrag#8von Scruffy » 14. Sep 2014 11:23

Boah mit einem Waldkauz, wie schön. Habe ich in natura noch nie gesehen.

Hier in den Hemmerder Wiesen wird man manchmal von den Goldammern begleitet :-)
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7734
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: (B) Große Heidelibelle (Sympetrum striolatum)

Beitrag#9von Lucutus » 14. Sep 2014 14:09

Die Waldkäuze habe ich bisher auch immer nur nachts als dunkle Schatten gesehen. Es gibt hier aber reichlich Waldkäuze. Ich höre sie regelmäßig wenn ich morgens im Dunkeln unterwegs bin. Besonders jetzt im Herbst.
Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3670
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: (B) Große Heidelibelle (Sympetrum striolatum)

Beitrag#10von Scruffy » 14. Sep 2014 19:11

Ich habe bisher nur, letztes Jahr, einen Uhu(?) hier durch den Garten fliegen gesehen. Der riesigen Erscheinung nach muss es einer gewesen sein und dieses Jahr flog eine Waldohreule durch den Garten.
Hätte ich den Fotoapparat in der Hand gehabt, wäre eventuell sogar ein Foto gelungen. Der Uhu war mitten in der Nacht, da hatte ich nur mit der Taschenlampe hinterher geleuchtet.
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7734
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Libellen"

 
cron