eine tour zur ohre im drömling.....

Berichte aus Naturschutzgebieten und anderen schönen Plätzen
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 6188

Re: eine tour zur ohre im drömling.....

Beitrag#31von emma » 14. Feb 2016 01:40

in aller hergottsfrühe zog es mich heute mal wieder ins reservat :)

Bild

Bild

der hatte es eilig zu mir zu kommen :mrgreen:
Bild

*brrrrr*.....frost
Bild

Bild

zum glück war der matsch noch gefroren
Bild

Bild

die schreihälse waren überall - nur wie immer niemals nah genug :mrgreen:
Bild

Bild

einfach mal ein paar bilder vom sonnenaufgang - wer den hasen findet, darf ihn behalten :P
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

die rehe hatten die ruhe weg :)
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

und weiter gehts...
Bild

noch ein paar schreihälse
Bild

große teile des drömlings stehen unter wasser
Bild

Bild

Bild

schwäne gab es auch jede menge...
Bild

Bild

Bild

Bild

die rehe hab ich erst zuhause auf dem foto entdeckt :D
Bild

Bild

ich konnte nicht erkennen, was das für vögel sind, könnten es schon stare sein?
sie haben so eigenartig gepfiffen :?
Bild

ein kapputtes vogelei im februar....auch bissel sonderbar :?
Bild

von der meise war es sicher nicht
Bild

im sommer und herbst war der graben so zugewuchert, dass man nichtmal das wasser sehen konnte,
daher war der biberdamm an der stelle für mich auch eine überraschung heute morgen :)
Bild

und hier ein kleiner videozusammenschnitt....
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


also ich war gut durchgefroren nach dieser frühen tour :mrgreen:
Benutzeravatar
emma
 
Beiträge: 1887
Registriert: 08.2015
Wohnort: im land der tausend gräben
Geschlecht:

Re: eine tour zur ohre im drömling.....

Beitrag#32von Thomas » 14. Feb 2016 09:09

Wirklich eine tolle Landschaft und erstklassige Bilder - vielen Dank!
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 727
Registriert: 01.2014
Wohnort: 22941 Bargteheide
Geschlecht:

Re: eine tour zur ohre im drömling.....

Beitrag#33von Helmut 07 » 14. Feb 2016 09:52

Hallo Emma ,
ja es sind zwei Stare in dem Baum zu sehen , einige bleiben ja immer hier .
LG Helmut
Benutzeravatar
Helmut 07
 
Beiträge: 3500
Registriert: 12.2013
Wohnort: Ostwestfalen
Geschlecht:

Re: eine tour zur ohre im drömling.....

Beitrag#34von Scruffy » 14. Feb 2016 10:25

Herrliche Bilder :-)

Die Schreihälse, waren es dagebliebene oder sind sie bei euch auch schon zum Teil zurück?
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7856
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: eine tour zur ohre im drömling.....

Beitrag#35von Vogelfreund » 14. Feb 2016 14:06

Wunderschön Emma. :D
Überwintern all die Vögel dort oder sind sie das ganze Jahr über vor Ort. :?:
LG
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2137
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: eine tour zur ohre im drömling.....

Beitrag#36von Lucutus » 14. Feb 2016 15:20

Hallo Emma,

das sind wunderschöne Bilder. Die Landschaftsbilder gefallen mir ganz besonders gut. :)

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3693
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: eine tour zur ohre im drömling.....

Beitrag#37von emma » 14. Feb 2016 20:36

danke euch, freut mich, dass euch mein drömling gefällt :D

danke, helmut, für die starenbestimmung - ich war da sehr unsicher :)

elke....da bin ich mir gar nicht so sicher.
ich weiß, dass einige kraniche über winter hierbleiben.
im letzten jahr hab ich ja zum erstenmal die stellen im drömling entdeckt, an denen sie sich aufhalten.
aber das war ein eher mittelgroßer schwarm.
gestern waren da unzählige....ich war fast 4 stunden unterwegs und ihre rufe waren die ganze zeit sehr nah zu hören und ständig flogen schwärme über mich hinweg, sie müssen das ganze reservat besetzt haben.
der lautstärke nach zu urteilen dürften sich wahnsinnig viele höchstens 100 meter abseits des weges hinter der vegetation aufgehalten haben.
also ich vermute mal, dass es zum allergrößten teil schon rückkehrer sind.

vogelfreund....ein paar kraniche bleiben den winter über hier und die schwäne sowieso.
bei den staren wußte ich das bisher nicht aber helmut schrieb ja, dass von denen auch manche dableiben.
Benutzeravatar
emma
 
Beiträge: 1887
Registriert: 08.2015
Wohnort: im land der tausend gräben
Geschlecht:

Re: eine tour zur ohre im drömling.....

Beitrag#38von Scruffy » 14. Feb 2016 20:59

Bei Wiki steht auch nur das sie auf ihrer Reise dort rasten und das es Brutpaare dort gibt.
30 Paare Weißstörche brüten dort auch und sogar der Schwarzstorch.... such such :-)
Den Pirol findet man da auch... :shock:

Ich such aber weiter, das möchte ich jetzt wissen, aber dieses Jahr sind ja viele früh mit der Rückkehr. Hier sind auch schon Kiebitze und vereinzelt sind Kiebitze auch hier geblieben, aber immer nur einer alleine.
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7856
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: eine tour zur ohre im drömling.....

Beitrag#39von emma » 16. Feb 2016 21:42

oja....es gibt ne menge viecherl hier, die ich noch nie gesehen hab.
pirol und schwarzstorch gehören dazu.
auch der große brachvogel oder wie der heißt, soll sich hier sehr wohlfühlen.
dass es hier 30 weißstorchpaare geben soll hab ich letztens auch in einer doku gehört....halte ich aber für ein gerücht.
es sind nämlich jede menge mehr.
störche seh ich hier im sommer jeden tag eine menge, die stehen auf praktisch jeder wiese.
aber genau wie die kraniche lassen sie mich nicht nah genug heran.
letzten sommer hab ich einen fotografiert, der gerade irgendein tier gefangen hat und runterschlingt.
mein zoom hat natürlich mal wieder nicht ausgereicht, um zu erkennen, was es war.
irgendwas längliches.....eidechse vielleicht oder blindschleiche.
was könnte ich manchesmal für tolle bilder machen wenn ich nur näher an die federviecherl rankäm :roll:
Benutzeravatar
emma
 
Beiträge: 1887
Registriert: 08.2015
Wohnort: im land der tausend gräben
Geschlecht:

Re: eine tour zur ohre im drömling.....

Beitrag#40von emma » 17. Feb 2016 22:32

heute hab ich seit langem mal wieder meinen bronco gesattelt (der bronco ist mein roller) um vor dem dunkelwerden noch schnell für 1 bis 2 stündchen bissel stromern zu gehen.
zu fuß hätt ich das heute nachmittag nicht mehr geschafft bis ins reservat.
hab meinen bronco dann brav vor der reservatsgrenze abgestellt und bin losgestapft.
das wetter war eklig trübe, windig und naßkalte 4 grad, kein gutes wetter zum fotografieren :roll:
2 füchse hab ich gesehen, leider sehr weit weg.
der erste stand mit einem reh zusammen auf der wiese. und der zweite war lustig.....stand da auf einer anderen wiese rum und plötzlich entdeckte er mich (ich stand ja auch ohne deckung auf der wiese), war sich aber anscheinend erstmal nicht sicher, ob ihm vor mir gefahr droht oder nicht, hat sich letztlich aber doch zum abhauen entschieden :lol:
ich hab aus den beiden videos eins gemacht....
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


wie gesagt, hatte ich heute nicht so viel zeit bis zum dunkelwerden und so kam ich schon nach anderthalb stunden zum bronco zurück.
der gute war voller weißer federn und daneben am grabenrand lagen noch viel mehr....
Bild

und über eine sehr große fläche der dahinterliegenden wiese waren auch federn verteilt und in ca 50 - 70 meter entfernung lag etwas, was mir doch sehr nach den überresten des opfers aussah.
bin dann mal hingegangen und tatsächlich.....ein skelett :shock:
Bild

Bild

etwas weiter weg hab ich noch einen flügel gefunden
Bild

ich schätze, es wird ein silberreiher gewesen sein.
auf jeden fall wurde der vogel erlegt und sein körper komplett abgenagt innerhalb dieser anderthalb stunden, die ich weg war.
da muß also jemand ganz schön hungrig gewesen sein :?
Benutzeravatar
emma
 
Beiträge: 1887
Registriert: 08.2015
Wohnort: im land der tausend gräben
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Naturschutzgebiete"

 
cron