Haussperling (Passer domesticus)

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1660

Re: Haussperling (Passer domesticus)

Beitrag#71von Scruffy » 14. Jul 2017 12:58

Da hatte sie aber mit zu kämpfen :-)
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7751
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: Haussperling (Passer domesticus)

Beitrag#72von emma » 15. Jul 2017 21:28

aaaach....für so nen echten drömlingskillerspatz sind das doch kinkerlitzchen und was fürn hohlen zahn :lol:
Benutzeravatar
emma
 
Beiträge: 1702
Registriert: 08.2015
Wohnort: im land der tausend gräben
Geschlecht:

Re: Haussperling (Passer domesticus)

Beitrag#73von Helmut 07 » 17. Jul 2017 05:28

emma hat geschrieben:aaaach....für so nen echten drömlingskillerspatz sind das doch kinkerlitzchen und was fürn hohlen zahn :lol:

Du solltest es Wissen , Emma :lol: :lol: :lol:
LG Helmut
Benutzeravatar
Helmut 07
 
Beiträge: 3374
Registriert: 12.2013
Wohnort: Ostwestfalen
Geschlecht:

Re: Haussperling (Passer domesticus)

Beitrag#74von Lucutus » 18. Aug 2017 18:15

Mich würde mal interessieren, wie viel so ein Haussperling am Tag frisst. Dadurch kann ich vielleicht die Zahl der Sperlinge schätzen, die sich den ganzen Tag hier im Garten herumtreibt. Beim Zählen komme ich nie weiter als 15, aber im Gebüsch treiben sich noch viel mehr herum.
Seit ich die Knödelhalter aufgehängt habe, sind sie die meiste Zeit von den Spatzen besetzt. im Schnitt fülle ich jeden Tag 2 Knödel von je 100g nach. Mit einem 50er Eimer komme ich keinen Monat aus. Reste auf dem Boden gibt es nicht. Da wird alles von den Vögeln aufgesammelt.
Hat vielleicht jemand eine Zahl für mich?

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3678
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Haussperling (Passer domesticus)

Beitrag#75von Scruffy » 19. Aug 2017 13:29

Da kann ich dir leider nicht helfen. Ich schätze aber mal dass sie ihr eigenes Gewicht an Futter zu sich nehmen.
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7751
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: Haussperling (Passer domesticus)

Beitrag#76von Helmut 07 » 21. Aug 2017 05:25

Scruffy hat geschrieben: Ich schätze aber mal dass sie ihr eigenes Gewicht an Futter zu sich nehmen.

Das ist zuviel denke ich , halbes Gewicht würde ich sagen , Elke .
LG Helmut
Benutzeravatar
Helmut 07
 
Beiträge: 3374
Registriert: 12.2013
Wohnort: Ostwestfalen
Geschlecht:

Re: Haussperling (Passer domesticus)

Beitrag#77von Lucutus » 22. Aug 2017 17:17

Schade, dann kann man wohl kaum Rückschlüsse auf die Zahl ziehen. War ja auch nur so eine Idee. :) Ich schätze die Zahl auf irgendwas zwischen 20 und 30 Stück.
Schlimm, dass man sich hier mittlerweile über jeden einzelnen Haussperling freuen muss. :( Jetzt bin ich aber mal gespannt, ob im Herbst/Winter die Feldsperlinge auch wieder im Garten erscheinen.
Trotzdem vielen Dank!

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3678
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Haussperling (Passer domesticus)

Beitrag#78von Helmut 07 » 23. Aug 2017 05:31

Wenn sie allerdings Jungvögel in den Nestern haben brauchen sie mehr ;)
LG Helmut
Benutzeravatar
Helmut 07
 
Beiträge: 3374
Registriert: 12.2013
Wohnort: Ostwestfalen
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Singvögel"

 
cron