Bisamratte (Ondatra zibethicus)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 687

Re: Bilderrätsel

Beitrag#11von Thomas » 9. Okt 2014 05:04

das sagt Wiki dazu: ... in den vegetationsarmen Monaten ergänzen sie ihre Nahrung durch Muscheln, Larven von Wasserinsekten, Krebse, Wasserschnecken und seltener auch Frösche und Fische. ...
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 697
Registriert: 01.2014
Wohnort: 22941 Bargteheide
Geschlecht:

Bisamratte (Ondatra zibethicus)

Beitrag#12von Scruffy » 9. Okt 2014 07:32

Vor ein paar Tagen ging ich einen Weg im Naturschutzgebiet, wo ich eigentlich nur selten entlang gehe.
Der Weg ist nicht lang, vielleicht 100m. Da ich aber schon ewig nicht mehr da war und neugierig war, wie es sich da inzwischen verändert hatte, bin ich mal einfach über den von Brennnesseln zugewucherten Weg gelaufen.
Jetzt wo das Laub fällt und die Vegetation zurück geht, kann man langsam wieder auf den Teich gucken. An dem habe ich vor Jahren mal, meinen ersten Kormoran gesehen.
Zum Ende hin wurde der Weg immer matschiger, was mich schon wunderte.
Siehe da nun ist am Ende eines Grabens, der den Teich vom Weg trennt, sogar Wasser drin und auf der rechten Seite des Weges auch.
Plötzlich bewegte sich auf der rechten Seite das Wasser.
Ich blieb einfach stehen um zu gucken, was es wohl sein könnte und es dauerte nicht lange bis eine Bisamratte über den Weg lief und auf der anderen Seite wieder in den Graben ging um nach fressbaren zu suchen.
Ca 10 Minuten konnte ich ihn beobachten wie er Nahrung suchte und dann wieder über den Weg auf die rechte Seite im Wasser verschwand.
Auf der rechten Seite muss sein Bau gewesen sein, denn nachdem ich dachte es wäre weg, hörte ich ein Platschen. Nach mehrmaligen auf und abtauchen, immer an der selben Stelle, verschwand es dann weiter oben.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7725
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: Bisamratte (Ondatra zibethicus)

Beitrag#13von Lucutus » 9. Okt 2014 17:41

Schön getroffen, Elke! :) Man kann auch gut den abgeplatteten Schwanz erkennen. Beim Nutria ist er rund.
So nah bin ich noch keinem Bisam gekommen. Ich habe aber auch immer einen Hund dabei. Das merken sie sofort.

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3661
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Bisamratte (Ondatra zibethicus)

Beitrag#14von Scruffy » 9. Okt 2014 19:53

Ich denke mit Balu hätte ich den garnicht zu gesicht bekommen.
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7725
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: Bisamratte (Ondatra zibethicus)

Beitrag#15von Lucutus » 9. Okt 2014 20:01

Rosi ist da sehr zurückhaltend. Die Nutrias hat sie aber nur einen halben Meter an sich rangelassen. Dann wurde sie nervös und hat sie verbellt. :lol:
Die Nutrias zeigten keine Angst. Die Bisams flüchten schon auf 30 Meter. :roll:

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3661
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Bisamratte (Ondatra zibethicus)

Beitrag#16von Vogelfreund » 9. Okt 2014 20:07

Einen halben Meter ist ja sehr nah Achim, hattest Du denn keine bedenken,
ich weiß nicht wenn sie wirklich mal angreifen würden wie das ausgeht...ich hätte da schon Angst. :roll:

@Elke, es sind sehr schöne Fotos geworden. :)
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2132
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Bisamratte (Ondatra zibethicus)

Beitrag#17von Scruffy » 9. Okt 2014 20:11

Danke schön Irmgard :-)

Ich weiß nicht wie nah ich war.
Die Bilder sind keine Ausschnitte und mit 400mm aufgenommen.
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7725
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: Bisamratte (Ondatra zibethicus)

Beitrag#18von Vogelfreund » 9. Okt 2014 20:27

Da sie seht scheu sind, denke ich das sie Dich nicht wahrgenommen hat,
wen dann noch die Windrichtung gestimmt hat und sonst nie jemand dort hintalpt, fühlt sie sich wohl dort ziemlich ungestört und sicher. :)
LG
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2132
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Bisamratte (Ondatra zibethicus)

Beitrag#19von Scruffy » 9. Okt 2014 20:43

Ich meine, sie hat mich erst wahrgenommen, als sie wieder auf der anderen Seite im Wasser war und ich mich ja auch weiter bis zum Tor bewegt hatte.
Mich wunderte nur, dass sie nicht mal das klicken der Kamera störte.
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7725
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: Bisamratte (Ondatra zibethicus)

Beitrag#20von Lucutus » 9. Okt 2014 20:44

Die Nutrias sind dort an Menschen und Hunde gewöhnt. Das ist mitten in der Stadt. Sie haben munter weiter gefressen und sich nicht stören lassen. War kein Problem und auf Rosi kann ich mich verlassen. Zur Not bringt sie ihre Nase blitzschnell in Sicherheit. Die Füße stehen dann immer ganz weit hinten und der Hals ist ganz lang. :lol:

Gruß
Achim
Benutzeravatar
Lucutus
Forum Admin
 
Beiträge: 3661
Registriert: 01.2014
Wohnort: NRW
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Säugetiere"

 
cron