Marder (Mustelidae)

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 512

Marder (Mustelidae)

Beitrag#1von Vogelfreund » 18. Nov 2015 13:55

Gestern Abend war hier echt was los. :o
Ich habe mal wieder nach Igel geleuchtet und erblicke plötzlich einen Marder, der zog sich dann in Richtung Apfelbaum zurück schaute aber immer wieder in Richtung Licht dann kam eine Katze machte einen auf Groß verzog sich aber dann schnell. Danach hörte ich Gejammer hinterm Gartenhaus, kann aber nicht sagen was dort passiert ist, außer das plötzlich ein zweiter Marder zum Vorschein kam.
Danach rief ich meinen Mann und wir beobachteten mit der Taschenlampe weiter, der zweite Marder verschwand plötzlich auf Nachbars Grundstück, doch der am Apfelbaum lies sich nicht vom Licht blenden, er lief den Baum immer wieder am Stamm hoch und sprang wieder runter, heute Morgen konnte ich sehen das er sich den Maisenknödel der dort befestigt war geholt und verspeist hatte, das leere Netz lag im Beet. :lol:
Habe leider keine Fotos...zu dunkel. :cry:
Mal schauen ob sie heute wieder auftauchen, habe um meine zwei kleine Igel etwas Angst die hier noch herumlaufen.
LG
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2132
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Marder (Mustelidae)

Beitrag#2von Vogelfreund » 18. Nov 2015 15:23

Vogelfreund hat geschrieben:Gestern Abend war hier echt was los. :o
Ich habe mal wieder nach Igel geleuchtet und erblicke plötzlich einen Marder, der zog sich dann in Richtung Apfelbaum zurück schaute aber immer wieder in Richtung Licht dann kam eine Katze machte einen auf Groß verzog sich aber dann schnell. Danach hörte ich Gejammer hinterm Gartenhaus, kann aber nicht sagen was dort passiert ist, außer das plötzlich ein zweiter Marder zum Vorschein kam.
Danach rief ich meinen Mann und wir beobachteten mit der Taschenlampe weiter, der zweite Marder verschwand plötzlich auf Nachbars Grundstück, doch der am Apfelbaum lies sich nicht vom Licht blenden, er lief den Baum immer wieder am Stamm hoch und sprang wieder runter, heute Morgen konnte ich sehen das er sich den Meisenknödel der dort befestigt war geholt und verspeist hatte, das leere Netz lag im Beet. :lol:
Habe leider keine Fotos...zu dunkel. :cry:
Mal schauen ob sie heute wieder auftauchen, habe um meine zwei kleine Igel etwas Angst die hier noch herumlaufen.
LG
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2132
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Marder (Mustelidae)

Beitrag#3von emma » 18. Nov 2015 23:46

spannend :)
die kommen bestimmt wieder wenn du da wieder meisenknödel aufhängst.
fressen marder denn igel? :?

ich hab auch nen marder. der wohnt sozusagen in meinem auto, hat aber noch nie was kapputtgemacht.
jedenfalls nicht bei MEINEM auto - bei denen der nachbarn schon ^^
dafür hat er mir aber schon bratwürste und auch mal ein huhn auf den motor gelegt.
habs aber noch nie geschafft, den mal ausgiebig beobachten zu können oder ein foto machen zu können.
ich seh ihn höchstens mal weghuschen.
Benutzeravatar
emma
 
Beiträge: 1615
Registriert: 08.2015
Wohnort: im land der tausend gräben
Geschlecht:

Re: Marder (Mustelidae)

Beitrag#4von Scruffy » 19. Nov 2015 09:53

Marder habe ich bisher nur 2 Mal im Garten gehabt. Also das ich auch wußte dass es Marder sind.
Ein Paar kam mal, an einem Tag als ich die Nachbarn in den Urlaub verabschiedet hatte und wir da, warum auch immer, uns über Marder unterhalten hatten.
Abends turnten sie dann auf unserem Carportdach rum.
Dann nochmal dieses Jahr irgendwann, ganz kurz.
Die muss ich nicht im Garten haben, wegen der Voliere.

Nun hab ich wieder drüber geschrieben, dann kommen sie bestimmt wieder.
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7720
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: Marder (Mustelidae)

Beitrag#5von Helmut 07 » 19. Nov 2015 10:06

Hallo Irmgard :)
Das waren doch bestimmt Steinmarder , oder ?
LG Helmut
Benutzeravatar
Helmut 07
 
Beiträge: 3330
Registriert: 12.2013
Wohnort: Ostwestfalen
Geschlecht:

Re: Marder (Mustelidae)

Beitrag#6von Vogelfreund » 19. Nov 2015 15:00

@emma, das müßte ich aber auch nicht haben...gab es danach Brathähnchen. :lol:
Ja Emma, sie können Igel töten wenn sie die Igel aufgerollt bekommen, schlimm ist es aber auch weil sie ihnen schwere Bisswunden zufügen können...habe schon mehrfach welche einschläfern lassen müssen. :cry:


@Elke, kann ich verstehen. ;)

@Helmut,
ich gehe von Steinmarder aus, was mich aber gewundert hat der eine hatte einen total langen wuscheligen Schwanz. Ich konnte aber leider weil es so dunkel war den Fleck an der Kehle nicht sehen um zu erkennen ob es eventuell ein Baummarder war, kann es mir aber nicht vorstellen wel sie so selten sind.
Vielleicht sehe ich sie noch mal?
LG
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2132
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Marder (Mustelidae)

Beitrag#7von hoa pepeke » 19. Nov 2015 17:59

emma hat geschrieben:ich hab auch nen marder. der wohnt sozusagen in meinem auto


Hier auch, beim letzten mal war's 'ne halb aufgegessene Maus und 'ne Scheibe Butterbrot. :lol:
Benutzeravatar
hoa pepeke
 
Beiträge: 626
Registriert: 01.2014
Geschlecht:

Re: Marder (Mustelidae)

Beitrag#8von emma » 19. Nov 2015 22:28

hihi.....maus auf butterbrot, eine ausgewogene ernährung :mrgreen:
Benutzeravatar
emma
 
Beiträge: 1615
Registriert: 08.2015
Wohnort: im land der tausend gräben
Geschlecht:

Re: Marder (Mustelidae)

Beitrag#9von emma » 19. Nov 2015 22:36

Vogelfreund hat geschrieben:@emma, das müßte ich aber auch nicht haben...gab es danach Brathähnchen. :lol:
Ja Emma, sie können Igel töten wenn sie die Igel aufgerollt bekommen, schlimm ist es aber auch weil sie ihnen schwere Bisswunden zufügen können...habe schon mehrfach welche einschläfern lassen müssen. :cry:


das hätt ich nicht gedacht, dass die auch an die stachligen igel rangehen :shock:
dann hoff ich mal, dass deinen beiden kleinen nix passiert.
Benutzeravatar
emma
 
Beiträge: 1615
Registriert: 08.2015
Wohnort: im land der tausend gräben
Geschlecht:

Re: Marder (Mustelidae)

Beitrag#10von Helmut 07 » 20. Nov 2015 08:48

Vogelfreund hat geschrieben: Ich konnte aber leider weil es so dunkel war den Fleck an der Kehle nicht sehen um zu erkennen ob es eventuell ein Baummarder war, kann es mir aber nicht vorstellen wel sie so selten sind.

So selten wie du glaubst sind Baummarder nicht , Irmgard .
LG Helmut
Benutzeravatar
Helmut 07
 
Beiträge: 3330
Registriert: 12.2013
Wohnort: Ostwestfalen
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Säugetiere"

 
cron