Wildvogelfütterung

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1262

Re: Wildvogelfütterung

Beitrag#11von Scruffy » 14. Nov 2015 21:29

Beim Buchfink habe ich das noch nie gesehen. Kenne das nur von Grünfinken.
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7868
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: Wildvogelfütterung

Beitrag#12von emma » 14. Nov 2015 21:33

es trifft sogar leider auch gimpel.
die kommen zwar nicht in meinen garten, hab aber viele von ihnen an feld- und waldrändern sitzen sehen letztes jahr, in demselben zustand wie der buchfink und der grünfink.
Benutzeravatar
emma
 
Beiträge: 1909
Registriert: 08.2015
Wohnort: im land der tausend gräben
Geschlecht:

Re: Wildvogelfütterung

Beitrag#13von Scruffy » 14. Nov 2015 21:46

Buchfinken habe ich eigentlich immer viele im Garten. Gimpel so gut wie nie.
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7868
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: Wildvogelfütterung

Beitrag#14von Vogelfreund » 18. Jan 2016 18:46

Heute war ein Sperberfreier Tag, es war als ob ich seit Jahren immer wieder auf der selben Strecke im Stau stehe und plötzlich ist er weg...wo ist er denn. :lol:

Fressen die Scheißer bei euch zur Zeit auch so viel :?: :o :lol:
LG
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2137
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Wildvogelfütterung

Beitrag#15von emma » 18. Jan 2016 19:04

vielleicht mußte er zum friseur? :mrgreen:

komischerweise kommen die singvögel im winter nur vereinzelt zu mir - meist bleibt das futter unberührt im häuschen liegen. im frühling fressen sie mir dafür fast die haare vom kopf.
elstern und eichelhäher kommen dafür zur zeit in scharen zur futterstelle. da komm ich mit dem nüssekaufen kaum hinterher.
noch bevor es morgens richtig hell wird, fallen die wie die raupen darüber her.
heute ist ein eichelhäher etwas später noch gekommen und fand keine nuß mehr in der futterstelle, da ist er prompt auf mein kleines vogelhäuschen geflogen und hat sich tatsächlich da reingequetscht um die nüsse da rauszustibitzen.
ich mußte also nochmal was nachlegen :mrgreen:
Benutzeravatar
emma
 
Beiträge: 1909
Registriert: 08.2015
Wohnort: im land der tausend gräben
Geschlecht:

Re: Wildvogelfütterung

Beitrag#16von Vogelfreund » 18. Jan 2016 20:35

Ich schätze mal das hier zur Zeit knapp über 100 Vögel futtern, das Futter reicht gerade mal für 1,5 Std. wenn es hoch kommt. :roll:
Bei mir kommen viele Singvögel, Eichelhäher und Elstern kommen als Pärchen alle anderen die sich in die Nähe wagen werden sofort verjagt.
Die Eichelhäher stehen auf Erdnüsse in Schale und die Elstern bekommen von mir zusätzlich Hühnerherzen...da können sie nicht widerstehen. :lol:
Ich freue mich besonders das mehr Grünfinken wieder da sind und über eine Anzahl von über 10 Distelfinken auch. :)
Eins der Rotkehlchen kommt seit ein paar Tagen ganz Nah zur mir und holt sich Mehlwürmer :D , das kenne ich nur von Kohlmeisen und Amseln.

LG
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2137
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Wildvogelfütterung

Beitrag#17von Scruffy » 18. Jan 2016 22:00

Hier kommen nur noch sehr wenig Vögel.
Gestern und heute war es merkwürdig leer und dass wo es so kalt ist.

Manche Tage kommen sehr viele Spatzen, aber so die Highlights, wie Stieglitz, Goldammer, Schwanzmeise etc. fehlen komplett.
Habe sehr wenig verbrauch an Futter.
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7868
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: Wildvogelfütterung

Beitrag#18von Helmut 07 » 19. Jan 2016 06:19

Hier sind zur Zeit hauptsächlich Kohl- und Blaumeisen so wie ein paar Sperlinge zu sehen .
Auf der Arbeit habe ich gestern sogar noch zwei Bachstelzen gesehen .
LG Helmut
Benutzeravatar
Helmut 07
 
Beiträge: 3513
Registriert: 12.2013
Wohnort: Ostwestfalen
Geschlecht:

Re: Wildvogelfütterung

Beitrag#19von Scruffy » 19. Jan 2016 09:42

Habe ich gerade in einer Meldung auch gelesen... Bachstelze und Singdrossel... hier im Industriegebiet ist sogar noch ein Hausrotschwanz.
Die armen, müssen jetzt frieren.
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7868
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: Wildvogelfütterung

Beitrag#20von Vogelfreund » 19. Jan 2016 12:18

Seit gestern kommen auch zwei Drosseln und eine Krähe, heute haben die Elstern ganz schnell ihre leckeren Herzen vor der Krähe gerettet. :lol:
Sonst ist hier so ziemlich alles vertreten, ab und an kommen auch ein paar Schwanzmeisen. :)
LG
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2137
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Vögel"

 
cron