die Gans geht fremd

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 250

die Gans geht fremd

Beitrag#1von AlfvonMelmac » 24. Mär 2014 21:16

von wegen Gänse sind treu, ich hab den Ganter kurz eingesperrt, damit auch mal die anderen an das Wasser kommen und siehe da, Keule unser Flugentenerpel nutzt die Gunst der Stunde und die Gans war auch sehr willig.

Bild
Benutzeravatar
AlfvonMelmac
 
Beiträge: 733
Registriert: 01.2014
Geschlecht:

Re: die Gans geht fremd

Beitrag#2von Scruffy » 24. Mär 2014 21:19

Kommt da was bei raus?
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7734
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: die Gans geht fremd

Beitrag#3von AlfvonMelmac » 24. Mär 2014 21:32

warscheinlich nicht, da die Verwandschaft zwischen Flugenten und Graugänse zu weit weg ist.
Benutzeravatar
AlfvonMelmac
 
Beiträge: 733
Registriert: 01.2014
Geschlecht:

Re: die Gans geht fremd

Beitrag#4von Scruffy » 24. Mär 2014 21:33

Das wollte ich wissen, ob es überhaupt möglich ist Ente und Gans zu verpaaren, aber ich glaube dann gäbe es reichlich kuriose Hybriden :-)
LG Elke

Bild
Benutzeravatar
Scruffy
Forum Admin
 
Beiträge: 7734
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: die Gans geht fremd

Beitrag#5von Vogelfreund » 24. Mär 2014 21:50

Das die Gans sich das hat gefallen lassen wundert mich schon. ;)
LG
Benutzeravatar
Vogelfreund
 
Beiträge: 2136
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: die Gans geht fremd

Beitrag#6von AlfvonMelmac » 27. Mär 2014 20:48

die Gans wollte das sogar noch, die hat sich das nicht nur gefallen lassen, war allzuschnell bereit den Erpel " Keule " zu diensten zu sein
Benutzeravatar
AlfvonMelmac
 
Beiträge: 733
Registriert: 01.2014
Geschlecht:


Zurück zu "Vögel"

 
cron